Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hauptzollamt Landshut

29.03.2017 – 09:00

Hauptzollamt Landshut

HZA-LA: Mit einem Drogen-Allerlei auf Reisen

HZA-LA: Mit einem Drogen-Allerlei auf Reisen
  • Bild-Infos
  • Download

Landshut/Plattling (ots)

Mit einem Drogen-Allerlei auf Reisen Bei der Zollkontrolle eines Fernbusses haben Beamte insgesamt 550 Gramm Kokain, Marihuana und Haschisch gefunden

Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege Plattling stellten bei einer Kontrolle auf der A 3 in Hengersberg in einem Fernbus über 500 Gramm Kokain, 22 Gramm Marihuana und 6,7 Gramm Haschisch sicher.

Bei der Überholung des Busses, der von Österreich in die Niederlande unterwegs war, fanden die Zöllner zwischen einem Sitzplatz und der Fensterwand einen schwarzen Stoffbeutel mit einem Block brauner Masse. Der Drogentest bestätigte den Verdacht der Beamten, dass es sich bei dem Fund um Kokain handelte. Schnell war der Inhaber des Sitzplatzes, ein 22-jähriger österreichischer Staatsangehöriger, gefunden. Ein dem jungen Mann gegenüber sitzender 21-jähriger serbischer Staatsangehöriger räumte ein, "lediglich" 22 Gramm Marihuana, drei Stück Haschisch mit insgesamt 6,7 Gramm und ein Gramm Kokain dabeizuhaben.

Die beiden Männer wurden wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen unter der Sachherrschaft der Staatsanwaltschaft Deggendorf übernahm das Zollfahndungsamt München.

Aufgrund von widersprüchlichen Angaben der Beschuldigten ordnete das Amtsgericht Deggendorf gegen beide Beschuldigte Untersuchungshaft an.

Den Münchner Rauschgiftfahndern gelang es zwischenzeitlich, den Tatvorwurf gegen den Österreicher zu erhärten, so dass dieser schließlich sein Vergehen einräumte.

Durch die internationale Zusammenarbeit mit den österreichischen Behörden konnte in der Wohnung des 22-Jährigen Beschuldigten aus Wien weiteres Rauschgift sowie eine Marihuana-Indoorplantage sichergestellt werden.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Landshut
Pressesprecherin
Elvira Enders-Beetschen
Telefon: 0871-806-261
E-Mail: presse.hza-landshut@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Landshut, übermittelt durch news aktuell