Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Hauptzollamt Frankfurt am Main mehr verpassen.

13.03.2020 – 09:59

Hauptzollamt Frankfurt am Main

HZA-F: Zoll am Frankfurter Flughafen stellt 20.000 amphetaminhaltige Tabletten "Ecstasy" sicher Die Drogen waren als Dekosteine getarnt

HZA-F: Zoll am Frankfurter Flughafen stellt 20.000 amphetaminhaltige Tabletten "Ecstasy" sicher Die Drogen waren als Dekosteine getarnt
  • Bild-Infos
  • Download

Frankfurt am Main (ots)

Am 04. Februar kontrollierten Zollbedienstete des Hauptzollamtes Frankfurt am Main verschiedene Postsendungen. Auf dem Röntgenbild eines Paketes aus Luxemburg waren Unregelmäßigkeiten zu erkennen. Lt. Beschriftung sollte es sich bei dem Inhalt um Dekosteine für Aquarien handeln. Die Beamten öffneten daraufhin das Paket und stellten insgesamt 70 klei-ne Tüten fest, von denen allerdings nur 20 wirklich Dekosteine enthielten. In den anderen 50 fanden die Beamten insgesamt 20.000 Tabletten. Der daran durchgeführte Schnelltest reagierte positiv auf Amphetamin. Die Tabletten hatten einen Schwarzmarktwert von circa 154.000,- Euro. "Amphetamin ist eine vollsynthetisch hergestellte Droge, die in Tablettenform in der Partyszene als Ecstasy bezeichnet wird. Handel und Besitz unterliegen den Vorschriften des Betäubungsmittelgesetzes", so Isabell Gillmann, Pressesprecherin beim Hauptzollamt Frankfurt am Main.

Zusatzinformation: Das Hauptzollamt Frankfurt am Main ist zertifizierter Arbeitgeber nach dem audit "berufund-familie". Wir bieten Ausbildungsplätze an. Näheres unter www.zoll.de - Beruf und Karriere.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Frankfurt am Main
Stabsstelle Kommunikation
Isabell Gillmann
Telefon: 069 / 690-74189
E-Mail: presse.hza-ffm@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell