Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hauptzollamt Düsseldorf

28.03.2019 – 11:28

Hauptzollamt Düsseldorf

HZA-D: Zoll prüft Mindestlohn / Zoll, Polizei sowie Ordnungs- und Servicedienst Düsseldorf finden zahlreiche Hinweise auf Verstöße

Düsseldorf (ots)

59 Zöllner aus Düsseldorf und Wuppertal kontrollierten gemeinsam mit Kollegen der Polizei und des Ordnungsamtes am 23. März Personen und Geschäfte in Düsseldorf, Langenfeld, Monheim, Ratingen, Wuppertal, Solingen, Velbert und Haan. Die Kontrollen des Zolls waren Teil einer bundesweiten Schwerpunktprüfung.

Die Zöllner kontrollierten 270 Personen und prüften zudem rund 95 Geschäftsunterlagen. Dabei ergaben sich Hinweise auf 37 Fälle von Verstößen gegen das Mindestlohngesetz, Schwarzarbeit und Sozialleistungsmissbrauch. Die Polizei stellte zudem drei Fahrzeuge sicher und erhob 21 Verwarngelder für Verstöße gegen die Anschnallpflicht und das Halten in zweiter Reihe. Auch der Service- und Ordnungsdienst erhob 17 Verwarngelder wegen ähnlich gelagerter Verstöße.

Höherer Mindestlohn ab dem 01. Januar 2019 Ab dem 01.01.2019 gilt der aktuelle Mindestlohn von 9,19 EUR pro Stunde. Dieser gilt inzwischen für alle Arbeitnehmer. Tarifliche Ausnahmen für bestimmte Branchen, welche in den letzten Jahren noch galten, sind inzwischen ausgelaufen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Düsseldorf
Pressesprecher
Michael Walk
Telefon: 0211-2101-233
E-Mail: presse.hza-duesseldorf@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell