Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Hauptzollamt Dortmund mehr verpassen.

14.01.2020 – 13:20

Hauptzollamt Dortmund

HZA-DO: Zoll stoppt Drogenschmuggler; Dortmunder Zoll stellt Marihuana und Kokain sicher

HZA-DO: Zoll stoppt Drogenschmuggler; Dortmunder Zoll stellt Marihuana und Kokain sicher
  • Bild-Infos
  • Download

Gelsenkirchen (ots)

Die Beamten der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Dortmund kontrollierten am 09. Januar einen Pkw mit polnischer Zulassung. Das Fahrzeug wurde gegen 17.30 Uhr auf der A 2 in Fahrtrichtung Hannover auf den Rastplatz "Resser Mark" aus dem fließenden Verkehr gezogen.

Die Frage nach mitgeführten Betäubungsmitteln, Waffen, hochsteuerbaren Waren oder mehr als 10.000 Euro Bargeld verneinte der 31-jährige Fahrer. Bei der Durchsicht des Fahrzeugs fanden die Zollbeamten jedoch im Kofferraum eine Tüte mit 2.150 Gramm Marihuana und eine Tüte mit einer weißen, bröckeligen Substanz. Ein durchgeführter Drogenschnelltest zeigte hier ein positives Ergebnis auf Kokain. In einem Ablagefach neben dem Lenkrad befanden sich weitere 4 Gramm Marihuana.

"Die Drogen hätten einen Straßenverkaufswert von über 25.500 Euro erzielt", so Andrea Münch, Pressesprecherin des Hauptzollamts Dortmund.

Der Reisende wurde wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen wurde inzwischen Haftbefehl gegen den Beschuldigten erlassen.

Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Essen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Dortmund
Pressesprecherin
Andrea Münch
Telefon: 0231-9571-1030
E-Mail: presse.hza-dortmund@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Dortmund, übermittelt durch news aktuell