Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

17.08.2018 – 07:32

Hauptzollamt Dortmund

HZA-DO: Drogen im Kofferraum; Zoll stellt über 70 Gramm Kokain sicher

  • Bild-Infos
  • Download

Gelsenkirchen (ots)

Die Beamten der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Dortmund kontrollierten am 13. August gegen 19.45 Uhr einen Pkw mit niederländischer Zulassung auf dem Parkplatz "Resser Mark". Der Wagen wurde auf der A 2 in Fahrtrichtung Hannover aus dem fließenden Verkehr gezogen.

Der 25-jährige niederländische Fahrer gab an, aus Köln zu kommen, dort habe er sich mit einem Freund getroffen. Nun sei er auf dem Heimweg in die Niederlande. Die Frage nach mitgeführten hochsteuerbaren Waren, Betäubungsmitteln oder mehr als 10.000 Euro Bargeld verneinte er. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs fanden die Beamten im Kofferraum in dem für den Verbandskasten vorgesehenen Staufach, zwei Beutel mit einer weißen pulverigen Substanz. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Kokain.

Der junge Mann wurde daraufhin wegen des Verdachts der Einfuhr einer nicht geringen Menge Betäubungsmittel festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen dem Haftrichter vorgeführt. Er wird nun in der Untersuchungshaft auf den Ausgang des Ermittlungsverfahrens warten müssen.

Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Essen unter Federführung der Staatsanwaltschaft Essen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Dortmund
Pressesprecherin
Andrea Münch
Telefon: 0231-9571-1030
E-Mail: presse.hza-dortmund@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Dortmund, übermittelt durch news aktuell