Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Hauptzollamt Aachen mehr verpassen.

Hauptzollamt Aachen

HZA-AC: Hauptzollamt Aachen kontrolliert Einhaltung des Mindestlohns Bundesweite Mindestlohnsonderprüfung

Aachen (ots)

Im Rahmen einer Schwerpunktprüfung kontrollierte der Zoll in der vergangenen Woche bundesweit die Einhaltung des gesetzlichen Mindestlohns, der seit dem 1. Januar 2020 9,35 EUR pro Stunde beträgt. 34 Zöllnerinnen und Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamtes Aachen waren im Stadtgebiet Aachen, der StädteRegion und den Kreisen Heinsberg, Düren und Euskirchen im Einsatz. Schwerpunktmäßig prüften sie, ob die Arbeitgeber den nach dem Mindestlohngesetz vorgeschriebenen Mindestlohn zahlten und ihre Arbeitnehmer ordnungsgemäß zur Sozialversicherung angemeldet hatten. Sie kontrollierten mehr als 70 Firmen in Einzelhandel, Gastronomie, Bäckereien, Sonnenstudios und Friseursalons und befragten dort 130 Arbeitnehmer. "Das derzeitige Fazit der Prüfungen - in 15 Fällen gibt es Anhaltspunkte für Verstöße, darunter Unterschreitung des Mindestlohns, Vorenthalten von Sozialversicherungsbeiträgen, Leistungsmissbrauchs und illegale Ausländerbeschäftigung" so Elke Willsch, Pressesprecherin des Hauptzollamts Aachen. "Es schließen sich nun weitergehende Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit an, nach deren Abschluss feststehen wird, ob die befragten Arbeitnehmer zutreffende Angaben gemacht haben und sie von ihren Arbeitgebern ordnungsgemäß angemeldet worden sind."

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Aachen
Pressesprecherin
Elke Willsch
Telefon: 0241-94325-1630
E-Mail: presse.hza-aachen@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hauptzollamt Aachen
Weitere Meldungen: Hauptzollamt Aachen
  • 22.01.2020 – 11:00

    HZA-AC: Aachener Zoll zieht bei Postkontrollen 750 Gramm Marihuana aus dem Verkehr

    Aachen (ots) - Beamte des Hauptzollamts Aachen kontrollierten in der vergangenen Woche bei einem Paketdienstleister in der Region eingehende Paketsendungen, die in den Niederlanden aufgegeben wurden. Sie fanden in zwei Paketen insgesamt 750 Gramm Marihuana. Beide Pakete waren an denselben Empfänger in Süddeutschland adressiert. Die Zöllner stellten die Drogen sicher ...

  • 28.11.2019 – 13:10

    HZA-AC: Aachener Zoll zieht 134 Gramm Kokain aus dem Verkehr

    Aachen (ots) - Beamte des Hauptzollamts Aachen kontrollierten in der vergangenen Woche bei einem Paketdienstleister eingehende Paketsendungen aus den Niederlanden. Ein Paket, das an einen Empfänger in Süddeutschland adressiert war, beinhaltete auf den ersten Blick nur ein Buch und ein Kartenspiel. Unter den Spielkarten fanden die Zollbeamten einen verschweißten Alubeutel in dem zwei Gefrierbeuteln verpackt waren, die ...

  • 24.10.2019 – 14:11

    HZA-AC: Drogenschmuggel vereitelt - Zoll stellt 1,134 kg Marihuana sicher

    Aachen (ots) - Beschäftigte des Hauptzollamts Aachen haben in der vergangenen Woche bei einer verdachtsunabhängigen Kontrolle 1,134 kg Marihuana beschlagnahmt. Sie lotsten ein Fahrzeug nach der Einreise aus den Niederlanden auf die Autobahnausfahrt Aachen-Laurensberg und hielten es dort an. Auf Befragen gab der 24-jährige Fahrer an, dass er in Landgraaf gewesen sei. ...