Hauptzollamt Osnabrück

HZA-OS: Zoll deckt Leistungsbetrug auf; Geldstrafe für Arbeitslosengeldempfänger aus Cloppenburg

Zoll deckt auf
Zoll deckt auf

Osnabrück (ots) - Achtzig Tagessätze zu je 15 Euro, mithin insgesamt 1.200 Euro Geldstrafe, so lautet das Urteil des Amtsgerichts Cloppenburg gegen einen Leistungsbezieher.

Durch die Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Osnabrück wurde festgestellt, dass der Beschuldigte ein Gewerbe bei der Stadt Cloppenburg anmeldete und in dem Zeitraum von 2013 bis 2015 die daraus erzielten Einkünfte dem Leistungsträger nicht mitgeteilt hatte. Dem Jobcenter Cloppenburg entstand dadurch ein Schaden in Höhe von mehr als 13.000 Euro.

Neben der Geldstrafe muss der Verurteilte den gegenüber dem Jobcenter entstandenen Schaden begleichen.

1 Bilddatei: Quelle Hauptzollamt Osnabrück

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Osnabrück
Pressesprecher
Christian Heyer
Telefon: 0541-5066-302
E-Mail: presse.hza-osnabrueck@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hauptzollamt Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: