Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Hauptzollamt Oldenburg mehr verpassen.

04.04.2017 – 15:00

Hauptzollamt Oldenburg

HZA-OL: Dein Talent im Einsatz

HZA-OL: Dein Talent im Einsatz
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Oldenburg (ots)

***Neue Nachwuchskampagne des Zolls startet***

Ab jetzt werden die Motive überall zu sehen sein: "Du bist Bundesadlerauge, Trophäenjägerjäger, Überraschungspartyveranstalter, Fake-Check oder Robin Hood im Blätterwald" - mit seiner neuen Nachwuchskampagne "Dein Talent im Einsatz" wirbt der Zoll bundesweit um qualifizierte Jugendliche. Die Kampagne zielt darauf ab, den Zoll als attraktiven Arbeitgeber für Jugendliche zu positionieren. Der Zoll bietet sowohl verantwortungsvolle und vielseitige Jobs, als auch eine gut bezahlte Ausbildung auf hohem Niveau. Ab sofort können Bewerbungen für das Einstellungsjahr 2018 bei allen Ausbildungshauptzollämtern abgegeben werden.

"Der Zoll ist in der Region fest verankert und genießt eine lange Tradition. Damit das so bleibt, benötigen wir qualifizierte Nachwuchskräfte. Für eine Einstellung zum 01. August 2018 bietet das Hauptzollamt Oldenburg 24 Ausbildungsplätze für einen Berufsstart beim Zoll", erklärt Regierungsdirektorin Astrid Gessler, Leiterin des Hauptzollamts Oldenburg. "Die Kommunikationswege und die Geschwindigkeit mit der Informationen ausgetauscht werden haben sich sehr verändert. Mit der neuen Kampagne zum Thema Nachwuchswerbung nehmen wir diese Herausforderung einmal mehr an und treten in noch engeren Kontakt mit jungen Berufssuchenden."

Neben seiner bisherigen Nachwuchswerbung durch Engagement an Schulen, Messeauftritte oder Schnuppertage setzt der Zoll dabei erstmals auf multimediale Präsenz und die Vernetzung vieler Medien: Plakate im öffentlichen Raum, Anzeigen und Werbebanner in Online-Medien, wie dem Musik-Streaming-Dienst Spotify.

Die Website www.talent-im-einsatz.de ist speziell auf das Leseverhalten von jungen Menschen ausgerichtet und passt sich durch ihr responsives Design automatisch an alle gängigen Endgeräte, wie Tablet und Smartphone an. Auch die neue Facebook Seite www.facebook.com/zoll.karriere ist auf das Kommunikationsverhalten der Zielgruppe ausgerichtet.

Eine eigene Zoll-Redaktion betreut die neue Internetseite, den Facebook Auftritt, beantwortet Fragen und postet interessante Geschichten und Meldungen rund um die Nachwuchswerbung.

"Wir wollen vor allem zeigen, wie facettenreich und spannend unser Beruf ist und mit Klischees aufräumen", sagt Uwe Schröder, Präsident der Generalzolldirektion, "zahlreiche interessante Jobs und Karrierechancen in ganz Deutschland stehen beim Zoll zur Auswahl. Der Austausch mit der jungen Generation bildet das Fundament der neuen Nachwuchskampagne. Nur wenn wir wissen, welche Fragen sie zum Zoll haben und was sie bewegt, können wir Interesse wecken und Antworten geben. Mit unserer neuen Kampagne sprechen wir die jungen Menschen jetzt noch früher und viel direkter an und geben ihnen eine eigene Plattform."

Zusatzinformation:

Alleine in diesem Jahr stellt der Zoll zum 1. August 2017 1.400 neue Nachwuchskräfte des mittleren und gehobenen Dienstes ein. Bewerbungen für das Einstellungsjahr 2018 werden bis zum 22. September 2017 entgegengenommen.

Der Zoll, mit rund 39.000 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber des Bundes, wurde erfolgreich zum audit berufundfamilie zertifiziert. Das erteilte Zertifikat zum audit berufundfamilie belegt das große Engagement des Zolls für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Im mittleren Zolldienst beträgt die Ausbildungszeit zwei, im gehobenen Zolldienst drei Jahre, die jeweils zur Hälfte aus Theorie und Praxis besteht. Die theoretische Ausbildung findet am Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung statt. Die praktische Ausbildung erfolgt bei den Ausbildungshauptzollämtern.

Einen Überblick über alle Ausbildungshauptzollämter, Informationen über den Zoll und die Ansprechpartner/innen vor Ort finden Sie unter www.zoll.de oder auf der neuen Karrierewebsite www.talent-im-einsatz.de.

Der Zoll ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und daher besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Oldenburg
Pressesprecher
Frank Mauritz
Telefon: 0441 2102 5140
Mobil: 0151-42 30 06 41
E-Mail: presse.hza-oldenburg@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Oldenburg, übermittelt durch news aktuell