Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hauptzollamt Magdeburg

10.05.2019 – 13:17

Hauptzollamt Magdeburg

HZA-MD: Zöllner decken Ausweisfälschungen auf

HZA-MD: Zöllner decken Ausweisfälschungen auf
  • Bild-Infos
  • Download

Magdeburg (ots)

Bei einer Schwerpunktprüfung entdeckte der Zoll am 09.05.2019 auf einer Baustelle in Magdeburg im Stadtteil Alte Neustadt zwei Maurer, die sich illegal in der Bundesrepublik aufhielten. Die Bauarbeiter wiesen sich mit kroatischen bzw. slowenischen Dokumente aus. Die Zöllner hatten erste Zweifel an der Echtheit der vorgelegten Ausweise. Die tiefergehende Prüfung an der Amtsstelle ergab, dass es sich um sogenannte Totalfälschungen handelte. Bei der Vernehmung offenbarten die Bauarbeiter ihre wahre serbische Identität. "Um hier arbeiten zu dürfen, haben sie die Ausweise käuflich erworben", so Annica Wieblitz, Sprecherin des Hauptzollamtes Magdeburg. Die Männer erwartet jetzt ein Verfahren wegen illegalen Aufenthalts und Urkundenfälschung. Der Einsatz auf Baustellen am 09.05.2019 in Sachsen-Anhalt und im übrigen Bundesgebiet diente der Überprüfung, ob in dieser Branche die Arbeitsbedingungen nach dem Arbeitnehmerentsendegesetz, Mindestlohngesetz, sozialversicherungsrechtliche Meldepflichten und die Regularien zur Abführung von Beiträgen zur Sozialversicherung sowie zur legalen Ausländerbeschäftigung eingehalten werden. Daneben wurde geprüft, dass keine Scheinselbständigkeit vorliegt.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Magdeburg
Wieblitz Annica
Telefon: +49 (0)391 507 4206
E-Mail: presse.hza-magdeburg@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hauptzollamt Magdeburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung