Hauptzollamt Magdeburg

HZA-MD: Magdeburger Zöllner decken illegale Ausländerbeschäftigung und eine Cannabisplantage in Stendal auf

Zoll
Zoll

Magdeburg (ots) - Zöllner der Magdeburger Finanzkontrolle Schwarzarbeit trafen bei einer Prüfung nach dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz 12 moldawische Staatsangehörige ohne erforderlichen Aufenthaltstitel am 13. September 2018 auf einer Stendaler Baustelle an. Gegen die moldawischen Staatsangehörigen wurden Strafverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Aufenthalts nach § 95 Absatz 1 Nr. 2 Aufenthaltsgesetz eingeleitet. Die Ermittlungen zum Arbeitgeber dauern an. Auf der Baustelle wurden 11 Cannabispflanzen in einer frei zugänglichen Wohnung festgestellt. "Cannabis ist ein eher untypischer Fund auf einer Baustelle", so Annica Wieblitz, Sprecherin des Hauptzollamtes Magdeburg. Hierzu hat die Polizei die Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Magdeburg
Wieblitz Annica
Telefon: +49 (0)391 507 4206
E-Mail: presse.hza-magdeburg@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Magdeburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Hauptzollamt Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: