Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Hauptzollamt Magdeburg mehr verpassen.

06.08.2018 – 13:55

Hauptzollamt Magdeburg

HZA-MD: Zollkontrolle am Magdeburger "Hot Spot Hassel"

HZA-MD: Zollkontrolle am Magdeburger "Hot Spot Hassel"
  • Bild-Infos
  • Download

Magdeburg (ots)

Dass der Zoll auch an heißen Sommertagen der Schwarzarbeit den Kampf ansagt, bewiesen die Kollegen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit am vergangenen Freitag. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen des Ordnungsamtes Magdeburg wurden insgesamt 40 Unternehmen des Hotel- und Gaststättengewerbes vorwiegend am Hasselbachplatz unter die Lupe genommen. Doch auch am Alten Markt wurden Unternehmen dahingehend geprüft, ob zum Beispiel Mindestlohn gezahlt und Ausländer nicht illegal beschäftigt werden. Gegen 17 Uhr starteten die Zöllner ihre Kontrollen und wurden wie erwartet nicht überall freundlich in Empfang genommen. An dem achtstündigen Einsatz nahmen 27 Einsatzkräfte des Zolls und 6 des Ordnungsamtes teil. Rund 160 Personen wurden zu ihren Beschäftigungsverhältnissen befragt. Es wurden Anhaltspunkte für Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt nach § 266 a Strafgesetzbuch in zwei Fällen und Verletzung von Mindestlohnaufzeichnungspflichten des Arbeitgebers nach § 21 Absatz 1 Nr. 7 Mindestlohngesetz in fünf Fällen festgestellt. Darüber hinaus bedarf es in zwei Fällen weiterer Erhebungen der Ausländerbehörde zu ausländerrechtlichen Verstößen. Hinweise auf Meldepflichtverstöße des Arbeitgebers nach § 28a Sozialgesetzbuch IV wurden in sechs Fällen vermerkt. Nachprüfungen muss es in einem Fall der illegalen Arbeitnehmerüberlassung und bei sechs Fällen von Nichtgewährung von Mindestlohn geben.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Magdeburg
Wieblitz Annica
Telefon: +49 (0)391 507 4206
E-Mail: presse.hza-magdeburg@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Magdeburg, übermittelt durch news aktuell