Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

18.09.2017 – 13:32

Hauptzollamt Kiel

HZA-KI: 1 Kilogramm Kokain aus dem Verkehr gezogen

HZA-KI: 1 Kilogramm Kokain aus dem Verkehr gezogen
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Kiel (ots)

Beamte des Hauptzollamtes Kiel konnten am 14.09.2017 1 Kilogramm Kokain aus dem Verkehr ziehen. Sie kontrollierten auf dem Rastplatz Hüttener Berge an der A 7 einen Mercedes mit Hamburger Kennzeichen. Auf dem Beifahrersitz des 39-jährigen Fahrers fanden die Zöllner ein Paket mit weißem Pulver, das sich nach einem durchgeführten Rauschgifttest als Kokain herausstellte. Der Beschuldigte wurde noch auf dem Rastplatz vorläufig festgenommen. Bei der fortgesetzten Durchsuchung des Pkws wurden zusätzlich, verteilt auf verschiedene Verstecke, fast 10.000,- EUR aufgefunden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Kiel Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachts der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge erlassen. Die weiteren Ermittlungen werden vom Zollfahndungsamt Hamburg geführt.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Kiel
Stefan Littek
Telefon: 0431-20083 1604
E-Mail: presse.hza-kiel@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Kiel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hauptzollamt Kiel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung