Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

21.01.2019 – 13:43

Hauptzollamt Hannover

HZA-H: Drogen in der Post Zoll beschlagnahmt rund 20 Kilo Drogen in nur einer Woche aus Paketsendungen

HZA-H: Drogen in der Post
Zoll beschlagnahmt rund 20 Kilo Drogen in nur einer Woche aus Paketsendungen
  • Bild-Infos
  • Download

Hannover (ots)

Zollbeamte des Zollamtes Hannover-Nord beschlagnahmen in nur einer Woche rund 20 Kilo Drogen aus Postpaketen. Hierbei handelt es sich um 20 Kilo der Droge Kath und 59 Gramm Marihuana. Ein 5 Kilo schweres Paket war für einen 28 jährigen Somalier mit Wohnsitz in der Region Hannover bestimmt. Zwei weitere Pakete mit rund 15 Kilo Kath sollten an Kioske in Hannover ausgeliefert werden.

Weiterhin konnten fast 60 Gramm Marihuana aus dem Verkehr gezogen werden. Ein 23 jähriger türkischer Staatsangehöriger hatte sich die Drogen in den USA als Nahrungsergänzungsmittel bestellt.

In allen Fällen wurden die Drogen beschlagnahmt und Ermittlungsverfahren gegen die Beschuldigten eingeleitet.

Die weiteren Ermittlungen führt die Staatsanwaltschaft Hannover.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Hannover
Pressesprecher
Oliver Keuck
Telefon: 0511/37414-557
E-Mail: presse.hza-hannover@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Hannover, übermittelt durch news aktuell