Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hauptzollamt Hannover

02.10.2018 – 08:30

Hauptzollamt Hannover

HZA-H: Leitplanken auf BAB 7 illegal montiert -Zoll stoppt Schwarzarbeit auf Autobahnbaustelle-

HZA-H: Leitplanken auf BAB 7 illegal montiert
-Zoll stoppt Schwarzarbeit auf  Autobahnbaustelle-
  • Bild-Infos
  • Download

Hannover (ots)

Zollbeamte des Hauptzollamtes Hannover -Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS)- haben in der vergangenen Woche sechs serbische Staatsangehörige ohne erforderliche Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung bei der Montage von Schutzplanken auf der BAB 7 in Richtung Hamburg, zwischen dem Parkplatz Osterriehe und Berkhof angetroffen.

Auf Befragen gaben die Bauarbeiter mit Hilfe eines Übersetzers spontan an, lediglich einen Stundenlohn in Höhe von 4.- Euro bis 5.- Euro zu erhalten. Derzeit gilt in diesem Bereich ein gesetzlicher Mindestlohn in Höhe von 14,95 Euro

Gegen die sechs serbischen Staatsangehörigen wurde jeweils ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des illegalen Aufenthalts in Verbindung mit einer unerlaubten Arbeitsaufnahme eingeleitet.

Gegen den Arbeitgeber wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und in sechs Fällen sowie zur Prüfung des gesetzlichen Mindestlohnes eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Hannover
Pressesprecher
Oliver Keuck
Telefon: 0511/37414-557
E-Mail: presse.hza-hannover@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Hannover, übermittelt durch news aktuell