Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hauptzollamt Frankfurt (Oder)

10.02.2017 – 13:45

Hauptzollamt Frankfurt (Oder)

HZA-FF: Arzneimittel ohne nötige Erlaubnisse transportiert

Frankfurt (Oder) (ots)

Am 02.02.2017 kontrollierten Zöllner des Hauptzollamts Frankfurt (Oder) auf der Bundesautobahn 13, Rastplatz Berstetal, einen slovakischen Lkw.

Auf dem Lkw befanden sich lediglich 4 Paletten mit Waren. Die Kontrolle der Kartons auf den Paletten ergab, dass sich darin Arzneimittelschachteln mit der Aufschrift "Pentocur" befanden. Inhalt dieser Schachteln waren Ampullen mit weißem Pulver.

Das Analysezertifikat des Arzneimittels ergab, dass dieses den Wirkstoff Pentobarbitol enthält, welches unter das Betäubungsmittelgesetz fällt.

Der slovakische Fahrer des Lkw konnte keine Erlaubnisse nach dem Betäubungsmittelgesetz, die er zum Transport der Arzneimittel benötigt, vorlegen.

Das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit wurde informiert. Die Arzneimittel wurden sichergestellt. Die Ermittlungen dauern zurzeit an.

Informativ: Pentobarbitol wurde viele Jahre in der Humanmedizin als Schlafmittel verwendet. In der Veterinärmedizin wird Pentobarbital zum schmerzlosen und sicheren Einschläfern von Groß- und Kleintieren verwendet.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Frankfurt (Oder)
Pressesprecherin
Astrid Pinz
Telefon: 0335/563-1180
E-Mail: presse.hza-ff@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Frankfurt (Oder), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hauptzollamt Frankfurt (Oder)

Weitere Meldungen: Hauptzollamt Frankfurt (Oder)