Hauptzollamt Braunschweig

HZA-BS: Neue Nachwuchskräfte beim Zoll in Braunschweig

Die Neuen sind da! (vorderste Reihe v. l. n. r.: Zollamtsrat Hardy Kiegeland - Ausbildungsleiter, Regierungsdirektorin Regine Andreas - Leiterin des HZA Braunschweig, Zollamtmann Thomas Czapla - Ausbildungsleiter)

Braunschweig (ots) - Regine Andreas, Leiterin des Hauptzollamtes Braunschweig, begrüßte heute 26 neue Nachwuchskräfte.

Braunschweig: Zum heutigen Ausbildungsbeginn begrüßte die Leiterin des Hauptzollamtes Braunschweig - Regierungsdirektorin Regine Andreas - 26 neue Nachwuchskräfte des Zolls.

17 Anwärterinnen und Anwärter starten damit in die zweijährige Laufbahnausbildung des mittleren Zolldienstes. Für die weiteren neun Nachwuchskräfte des gehobenen Dienstes beginnt heute ein dreijähriges duales Studium, welches mit praktischer Ausbildung im täglichen Dienstbetrieb und vier Studiengängen in Münster verknüpft ist.

"Sie sind die Neuen und Sie haben eine gute Wahl getroffen. Vor Ihnen liegt eine abwechslungsreiche Ausbildung, die Sie fordern, aber auch fördern wird. Nutzen Sie die Chancen, die Ihnen der Zoll bietet", so Regierungsdirektorin Regine Andreas bei der heutigen Vereidigung der angehenden Zöllnerinnen und Zöllner.

Vor den ersten theoretischen Ausbildungsabschnitten absolvieren die Braunschweiger Zoll-Einsteiger in den nächsten Tagen das Einführungspraktikum.

"Dieses Praktikum steht immer am Anfang unserer Ausbildung und soll einen ersten Einblick in die facettenreiche Welt des Zolls vermitteln. Natürlich dient es auch dem gegenseitigen Kennenlernen", erklärt Zollamtsrat Hardy Kiegeland, Ausbildungsleiter beim Hauptzollamt Braunschweig.

Zusatzinformation:

Bundesweit mehr als 1.200 junge Leute beginnen am 1. August 2016 ihre Ausbildung für den mittleren und gehobenen Dienst beim Zoll. Sie treten damit heute ihren ersten Dienst bei den Hauptzollämtern an, bei denen sie für während ihrer Ausbildung eingesetzt sind.

Fast 40.000 Zöllnerinnen und Zöllner sind deutschlandweit in den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen des Zolls tätig. Das Aufgabenspektrum des Zolls ist äußerst breit gefächert, sodass jeder Einzelne nach seinen individuellen Stärken und Neigungen eingesetzt und gefördert werden kann.

Für eine Einstellung zum 1. August 2017 können sich Interessierte noch bis zum 23. September 2016 bewerben.

Wer Interesse an der Informationstechnik hat, kann sich für den dreijährigen dualen Studiengang "Verwaltungsinformatik" bewerben. Die nächsten freien Plätze werden zum 1. August 2017 vergeben; Bewerbungsschluss ist der 14. Oktober 2016.

Seit 2014 bildet der Zoll auch Auszubildende zur Kauffrau und zum Kaufmann für Büromanagement aus. Aktuelle Ausbildungsangebote für diese duale dreijährige Ausbildung werden auf www.zoll.de (Beruf und Karriere) eingestellt.

Ausführliche Informationen zur Bewerbung, Einstellung und Ausbildung beim Zoll bieten wir unter www.zoll.de (Beruf und Karriere) an.

Kontakt für Medienvertreter:

Hauptzollamt Braunschweig
Pressesprecher
Frank Mauritz
Telefon: 0531-3809-349
Mobil: 0151-42 30 06 41
E-Mail: presse.hza-braunschweig@zoll.bund.de
E-Mail: frank.mauritz@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hauptzollamt Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: