Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeipräsidium Saarland

25.11.2019 – 14:51

Landespolizeipräsidium Saarland

POL-SL: Polizei und Regionalverband kontrollierten Großbordell in Saarbrücken

Saarbrücken (ots)

Polizei und Regionalverband kontrollierten Großbordell in Saarbrücken

Am vergangenen Donnerstag( 21.11.2019)führten am späten Nachmittag das Fachdezernat für Schleusung und Menschenhandel des Landespolizeipräsidiums (LPP)in Zusammenarbeit mit der zuständigen Kontrollabteilung des Regionalverbands Saarbrücken eine Kontrolle in einem Saarbrücker Großbordell durch. Im Rahmen der Ermittlungen vor Ort stellte sich heraus, dass zwei nigerianische Frauen (24 und 30 Jahre alt) unerlaubt in Deutschland der Erwerbstätigkeit als Prostituierte nachgingen. Entsprechende Strafverfahren sowie aufenthaltsbeendende Maßnahmen wurden gegen beide Frauen eingeleitet. Auch in Zukunft werden im Saarland Kontrollen dieser Art, in enger Zusammenarbeit der beiden Behörden, durchgeführt, um die Einhaltung des Prostituiertenschutzgesetzes zu gewährleisten sowie potentielle Opfer von Menschenhandel erkennen und identifizieren zu können.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Landespolizeipräsidium Saarland
Georg Himbert
Mainzer Straße 134-136
66121 Saarbrücken
Telefon: 0681/962-8010
E-Mail: lpp-pressestelle@polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de
Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de
Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

Original-Content von: Landespolizeipräsidium Saarland, übermittelt durch news aktuell