Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg

WSPI-OLD: Gewässerverunreinigung durch Schiffsabwässer

Oldenburg (ots) - In einem Zeitraum von anderthalb Tagen hat ein unter Antigua & Barbuda-Flagge fahrendes Seeschiff die Gewässer des Emder Hafens durch cirka zwei Kubikmeter Schiffsabwässer, sogenanntes Sewage, verunreinigt. Während der Kontrolle war aufgefallen, dass die bordeigene Abwasseraufbereitungsanlage nicht im Rahmen der rechtlichen Parameter funktioniert. Gegen den 60 jährigen Kapitän und seinen 52 jährigen Leiter der Maschinenanlage wurden Strafverfahren wegen Gewässerverunreinigung eingeleitet. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Emden dauern an.

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizeiinspektion
WSPSt Emden
Telefon: 04921/ 90 333 115
E-Mail: esd@wspst-emden.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg

Das könnte Sie auch interessieren: