Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg

06.07.2015 – 15:50

Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg

WSP-STD: Unbekannte entwenden Schlauchboote - Wasserschutzpolizei Stade sucht Zeugen

Ein Dokument

Stade (ots)

Auf zwei Schlauchboote haben es gestern, vermutlich in der Zeit zwischen 02.00 und 05.00 Uhr, noch unbekannte Täter am Fähranleger der Elbinsel Lühesand abgesehen. Während ein Boot von Beamten der Wasserschutzpolizei Hamburg bereits gegen 06.00 Uhr im Bereich des Lüheanlegers aufgefunden werden konnte, fehlt von dem zweiten Sportgerät noch jede Spur.

Bei dem weiterhin vermissten Boot handelt es sich um ein weißes Schlauchboot "Z-RAY II 400" mit einem dunkelblauen Außenbordmotor der Firma Evinrude (sechs PS Leistung). Der Wert beträgt etwa 1.400 Euro.

Täterhinweise und Angaben zum möglichen Verbleib des zweiten Bootes bitte unter der Rufnummer (04141) 102-820 an die Wasserschutzpolizei in Stade./wo

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizei Stade
Telefon: 04141 / 102820

Original-Content von: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung