Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg

WSP-BRA: Niederländischer Binnenschiffer missachtet Zulassungsvorschrift für die Unterweser - Wasserschutzpolizei leitet Ordnungswidrigkeitenverfahren ein

Brake (ots) - Beamte der Wasserschutzpolizei Brake ermitteln seit heute gegen einen 56-Jährigen Schiffsführer sowie dessen niederländischen Reeder. Dem 56-Jährigen wird vorgeworfen, die Unterweser im Bereich Nordenham angelaufen zu haben, ohne die dafür erforderliche technische Zulassung nachweisen zu können.

Der Binnenschiffer war im Begriff an einer Baustelle Baggerarbeiten durchzuführen, als er und sein Schiff einer Kontrolle von der Besatzung des Braker Küstenbootes unterzogen wurden. Dabei stellten die eingesetzten Beamten fest, dass er weder über die notwendigen Papiere noch sein Binnenschiff über die technische Ausrüstung verfügt, die für eine Fahrt auf der Unterweser vorgeschrieben ist.

Den niederländischen Kapitän als auch den Eigner erwartet nun ein Bußgeld von bis zu 250 Euro. Die Wasserschutzpolizei erlaubte nach Rücksprache mit der zuständigen Verkehrszentrale dem 56-jährigen aus Gründen der Verhältnismäßigkeit jedoch die Rückfahrt mit seinem Schiff. Sollte er erneut die Unterweser anlaufen wollen, so hat er allerdings sein Fahrzeug zuvor einer technischen Untersuchung zu unterziehen und für eine ergänzende Ausrüstung zu sorgen. /mau

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizei Brake
04401/7009315

Original-Content von: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg

Das könnte Sie auch interessieren: