Feuerwehr Velbert

FW-Velbert: Sirenenalarm nach Feuer im Krankenhaus

Symbolfoto der Feuerwehr Velbert
Symbolfoto der Feuerwehr Velbert

Velbert (ots) - Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften rückte heute am frühen Morgen die Feuerwehr zum Fachkrankenhaus Langenberg aus, nachdem die Brandmeldeanlage um 0.52 Uhr ausgelöst und ein Anruf aus dem Krankenhaus die Brandmeldung bestätigt hatte. Neben der hauptamtlichen Wache wurden per Sirene die Langenberger Löschzüge alarmiert, des weiteren ein Löschzug aus Neviges.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war die betroffene Station stark verraucht. Mitarbeiter des Hauses hatten die dort untergebrachten Patienten bereits in einen anderen Gebäudeteil geführt und die Flammen in einem Patientenzimmer mit eigenen Mitteln bekämpft. Die Feuerwehr löschte verbliebene Brandnester mit einer Kübelspritze und belüftete die betroffenen Räume, während der Rettungsdienst drei Mitarbeiter wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung untersuchte. Eine stationäre Behandlung erwies sich jedoch als nicht notwendig. Der noch nicht genau bezifferte Sachschaden beschränkte sich auf Teile der Einrichtung. Der Einsatz der Feuerwehr konnte nach knapp eineinhalb Stunden mit Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei beendet werden.

Rückfragen bitte an:

Reinhard Lüdeke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Freiwillige Feuerwehr Velbert
Kopernikusstraße 8-10
42549 Velbert

Telefon: 0 20 51 / 317 - 0
Telefax: 0 20 51 / 317 - 553
Mobil: 0 171 / 89 70 295

E-Mail: r.luedeke@feuerwehr-velbert.de
Internet: www.feuerwehr-velbert.de

Original-Content von: Feuerwehr Velbert, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Velbert

Das könnte Sie auch interessieren: