Feuerwehr Velbert

FW-Velbert: Erneut Verkehrsunfall auf A 44

FW-Velbert: Erneut Verkehrsunfall auf A 44
Der Fahrer konnte sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien.

Velbert (ots) - Heute Mittag wurde die Feuerwehr Velbert über einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 44 Fahrtrichtung Essen informiert. Mehrere Anrufer berichteten von zwei beteiligten Fahrzeugen, von denen sich mindestens eines überschlagen haben sollte, und in denen noch Personen eingeklemmt seien. Unverzüglich rückten Feuerwehr und Rettungsdienst mit insgesamt sieben Fahrzeugen aus und fanden die Unfallstelle zwischen den Anschlussstellen Velbert-Langenberg und Essen-Kupferdreh. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass ein Fahrzeuggespann aus einem PKW-Zugfahrzeug mit Anhänger, auf dem ein Kleinbus verladen war, verunfallt war. Das Gespann lag aus bislang ungeklärter Ursache am Fahrbahnrand und teilweise im Grünstreifen und hatte sich insgesamt überschlagen. Allerdings hatte es der Fahrer des Gespanns, der allein unterwegs war, aus eigener Kraft geschafft, sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr aus dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug zu befreien. Er wurde sofort in rettungsdienstliche Behandlung genommen und später dem Helios Klinikum Niederberg zugeführt. Die Feuerwehr stellte an der Einsatzstelle den Brandschutz sicher und führte weitere Sicherungsmaßnahmen durch. Der Einsatz endete nach rund einer Stunde.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Velbert
Leiter Feuerwehr
Markus Lenatz
Telefon: 02051/317-281
E-Mail: markus.lenatz@velbert.de
http://www.feuerwehr-velbert.de/

Original-Content von: Feuerwehr Velbert, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Velbert

Das könnte Sie auch interessieren: