Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der PD Wiesbaden v. 12.12.2006, 10:00 Uhr

    Wiesbaden (ots) - Ekelhaftes Benehmen eines Betrunkenen Ort : Wiesbaden, Bärenstraße Zeit: Samstag, 11.11.2006, 01.10 Uhr

    Während eines Gaststättenbesuches wollte die 20-jährige Geschädigte außerhalb des Lokals frische Luft schnappen und setzte sich dazu auf die Treppen eines Geschäftes. Aus einer Gruppe von sechs Heranwachsenden die an ihr vorbeigingen, löste sich der Beschuldigte und begann zu urinieren. Dabei zielte er offensichtlich absichtlich in Richtung der Geschädigten und traf diese am Kopf und an der Bekleidung. Die 20-jährige versuchte dies zu unterbinden und schlug mit ihrer Handtasche auf den Betrunkenen ein und wurde daraufhin getreten. Im Rahmen der Fahndung konnte der volltrunkene Täter gefaßt werden.

    Einbrüche in Bäckereien Ort : Wiesbaden Moritzstraße bzw. Langgasse Zeit: Nacht zum Samstag, den 11.11.2006

    Bei der Anlieferung der Backwaren am Samstag morgen bemerkten die Angestellten die Einbrüche. Während man die Bäckereifiliale Langgasse vermutlich mit einem Schlüssel öffnete, wurde in der Filiale Moritzstraße ein Fenster aufgehebelt. Nach Aufhebeln des Tresors in der Langgasse entwendeten der/die Täter 650 EUR Bargeld; das Diebesgut aus dem Tatort Moritzstraße ist zur Zeit noch nicht bekannt.

    Falsche Spendensammler Ort : Wiesbaden, Mauergasse/Kirchgasse/Schlossplatz Zeit: Samstag, 11.11.2006, 12:15 Uhr

    Nach einem Hinweis verschiedener Zeugen wurde in der Mauergasse eine Spendensammlerin angetroffen, die sich in gebrochenem Deutsch als Streetworkerin für die Stadt Wiesbaden und der Teestube ausgab. Als Beleg für ihr Tätigkeit zeigte sie eine Klarsichthülle mit Zeitungsausschnitten vor, in denen es um Krankheit und Armut in Deutschland ging. Eine Sammelgenehmigung war nicht vorhanden. Während der Kontrolle versuchte die Betrügerin zu flüchten, konnte jedoch festgehalten werden. Eine weiter entfernt stehenden Sammlerin flüchtete als sie das Geschehen mitbekam. In einer S-Bahn Richtung Frankfurt konnten insgesamt 4 weitere Frauen festgestellt werden, die sich vermutlich auch als Spendensammlerinnen betätigten. Unter diesen Personen befand sich auch die Flüchtende aus der Mauergasse. Das zu Unrecht gesammelte Geld wurde sichergestellt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: