Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

07.09.2019 – 13:28

Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der Polizeidirektion Wiesbaden von Samstag, d. 07.09.2019

Wiesbaden (ots)

48-jähriger geschlagen, Täter flüchten Ort: Wiesbaden, Salierstraße Zeit: Samstag, d. 07.09.2019, 00:50 Uhr Unmittelbar vor seiner Wohnung wird ein 48-jähriger von zwei jungen Männern geschlagen nachdem er das Urinieren in der Öffentlichkeit angemahnt hat. Der 48-jährige Deutsche war auf dem Nachhauseweg und befand sich unmittelbar vor seiner Wohnanschrift. Hier wurde er auf drei junge Männer aufmerksam, von denen einer neben das Auto des Mannes urinierte. Er sprach die Männer an, dass so etwas nicht geht. Daraufhin erhielt er eine abfällige Antwort und zwei der Männer kamen auf ihn zu. Er wurde dann von beiden Männern ins Gesicht geschlagen. Alle drei entfernten sich anschließend in Richtung Welfenstraße. Der Geschädigte wurde durch die Schläge leicht im Schläfenbereich verletzt. Er wurde nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen. Eine nähere Beschreibung der Täter existiert nicht. Eine Fahndung blieb ohne Erfolg.

Mann greift nach Handtasche, Frau wehrt sich Ort: Wiesbaden, Luisenplatz Zeit: Freitag, d. 06.09.2019, 18:40 Uhr 52-jährige Frau hält sich mit einer Bekannten am Luisenplatz auf als ihr die Handtasche entrissen wird. Sie wehrt sich und wird in den Bauch geschlagen bevor der Täter flieht. Die 52-jährige Geschädigte hält sich regelmäßig im Bereich des Luisenplatzes in Wiesbaden auf. So auch am frühen Freitagabend. Plötzlich wurde ihr von einem Mann, den sie "vom Sehen kennt", die Handtasche von der Schulter gerissen. Da der Mann Anstalten machte wegzulaufen hat die Frau versucht ihn festzuhalten. Dies misslang da er ihr mit der Faust in den Bauch schlug. Die Handtasche ließ der Täter dann am Ort zurück allerdings nicht ohne vorher ein Fläschchen Arzneimittel aus der Tasche an sich genommen zu haben. Anschließend entfernte er sich mit einem Taxi. Die 52-jährige hatte leichte Schmerzen im Bauch und trug eine kleine Verletzung am Finger davon. Der Taxifahrer konnte ermittelt werden und gab an den Täter im Bereich Wellritzstraße / Helenenstraße aus dem Taxi gelassen zu haben. Täterbeschreibung: 170 - 175cm groß, kräftig, kurze, dunkelbraune Haare, bekleidet mit dunkelblauem Jogginganzug und weißen Turnschuhen. Er führte einen schwarzen Rucksack mit und hatte ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Es soll sich um einen russischen Staatsangehörigen handeln. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizei in Wiesbaden (0611/345-2140)

Heinz, PHK & KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell