Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemeldung der PD Wiesbaden vom 11.03.2018 Teleskopschlagstock im Schwimmbad eingesetzt

Wiesbaden (ots) - Ort: Wiesbaden, Mainzer Straße 144, Freizeitbad Zeit: Sonntag, 11.03.18, 16.20 Uhr

Am Sonntagnachmittag ist ein 21jähriger Syrer in einem Wiesbadener Freizeitbad mit einem Teleskopschlagstock auf einen 27jährigen pakistanischen Staatsbürger losgegangen. Zunächst sei es aufgrund vermehrten Blickkontakts zu verbalen Streitigkeiten im Bereich des Schwimmbeckens gekommen. Daraufhin habe der 21-Jährige aus seinem Spind einen Teleskopschlagstock geholt und habe auf seinen Kontrahenten eingeschlagen. Dieser wurde am Oberkörper verletzt. Sicherheitspersonal des Bades konnten dann weitere Schläge verhindern und den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Er wurde festgenommen und auf dem 1. Polizeirevier einer erkennungsdienstlichen Behandlung zugeführt. Der Teleskopschlag wurde sichergestellt. Ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Gefertigt: A. Klein, PHK und KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: