Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

03.11.2017 – 17:08

Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Schwerer Unfall mit verletzter Person

Wiesbaden (ots)

Am Freitag, 03.11.2017, um 14:30 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 54 in Höhe der Abfahrt Fischzucht /Fasanerie ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 19 Jahre junger Mann befuhr mit seinem Ford Fiesta die Bundesstraße 54 aus Wiesbaden in Richtung Taunusstein. Kurz vor der Abfahrt Fischzucht / Fasanerie kam er aus noch nicht bekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Ein Mercedes konnte grade noch ausweichen aber eine 34 Jährige Frau in ihrem Opel prallte frontal mit dem Ford zusammen. Die Frau konnte nach ambulanter Behandlung nach Hause, der 19 jährige Fahrer musste schwerverletzt in ein Wiesbadener Krankenhaus eingeliefert werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Die Bundesstraße 54 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Abschleppung gesperrt und wurde um 16:05 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.

Veitinger, PHK - DGL 3.Revier -

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen