Polizei Wuppertal

POL-W: W - Einbrüche in Wuppertal

Riegel vor!

Wuppertal (ots) - Unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 16.09.2017 bis 18.09.2017 in zwei Büros an der Vohwinkeler Straße in Wuppertal ein. Aus einem stahlen sie Geld und ein Handy, aus dem anderen mindestens fünf original verpackte Modelleisenbahnen. An der Haspeler Straße klauten am Wochenende Einbrecher aus einer Schule einen PC samt Monitor. Zu einem Einbruch in eine Kindertagesstätte kam es an der Tescher Straße. Die Täter erbeuteten einen Tresor mit Geld, zwei Digitalkameras und Süßigkeiten. An der Dieselstraße drangen Unbekannte in das Büro einer Waschanlage ein. Sie durchsuchten den Raum, machten aber keine Beute. An der Hochstraße kam es zu einem Einbruch in eine Friedhofsgärtnerei. Die Täter gelangten über ein gekipptes Oberlichtfenster in den Verkaufsraum und klauten zwei Kaffeekassen. Einen weiteren Geschäftseinbruch gab es in der Nacht zum gestrigen Montag an der Schönebecker Straße. Auch hier kletterten die Einbrecher durch ein gekipptes Oberlichtfenster in das Blumengeschäft und stahlen Geld. An der Straße Neuenteich gelangten Unbekannte in ein Café und brachen die Geldeinwürfe zweier Internetcomputer auf, erbeuteten aber nur einen sehr geringen Bargeldbetrag. Zwei Notebooks, eine Playstation, eine X-Box, eine Tastatur und Geld nahmen Einbrecher aus einer Wohnung an der Briller Straße mit. Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Informationen zum Thema Einbruchsschutz erhalten Sie kostenlos und unverbindlich bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Tel.: 0202/284-1801). (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: