Polizei Wuppertal

POL-W: W/SG/RS - Einbruchsmeldung

Wuppertal (ots) - Wuppertal: An der Friedrich-Engels-Allee gelangten am Wochenende (08.09.2017 bis 11.09.2017) Einbrecher in mehrere Büroräume eines Geschäftsgebäudes und stahlen einen Lautsprecher und eine geringe Menge Bargeld. Auch an der Vohwinkeler Straße gelangten Täter am Wochenende in ein Büro und nahmen Geld und ein Handy mit. Gestern Vormittag brachen Unbekannte in eine Gaststätte an der Berliner Straße ein und öffneten Spiel- und Zigarettenautomaten. Neben Geld klauten die Täter auch ein Tablet-PC. Zu einem Einbruch in eine Praxis kam es an der Friedrich-Ebert-Straße. Hier machten die Eindringlinge keine Beute. An der Schleswiger Straße drangen Unbekannte in der Zeit vom 09.09.2017, 14.00 Uhr, bis 10.09.2017, 06.00 Uhr, in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein und erbeuteten einen Laptop, Schmuck, Parfüm und zwei Dosen Cola.

Solingen: An der Düsseldorfer Straße drangen Einbrecher am Wochenende in einen Supermarkt ein, öffneten die Kasse und klauten daraus das Geld. Außerdem nahmen sie auch noch Fleisch und Wurst mit. An der Kasernenstraße drangen Unbekannte in eine Glasbaufirma ein und stahlen Geld. Zu einem Geschäftseinbruch kam es an der Friedrich-Ebert-Straße. Die Täter gelangten durch ein gekipptes Oberlichtfenster in das Gebäude und entwendeten Geld und ein Küchengerät. An der Stresemannstraße drangen "Langfinger" in ein Bestattungsunternehmen ein und erbeuteten Briefmarken. Schmuck und eine Playstation nahmen Einbrecher aus einer Wohnung an der Löhdorfer Straße mit. An der Bausmühlenstraße brachen Unbekannte gestern (11.09.2017) in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 22.20 Uhr in ein Einfamilienhaus ein. Sie durchsuchten die Räume und stahlen eine Digitalkamera und Geld.

Remscheid: An der Straße Talsperre machten sich Einbrecher an den Fenstern eines Motels zu schaffen. Sie drangen in das Büro ein und entwendeten Geld und Schlüssel. Die Schlüssel wurden später wieder aufgefunden. Am Tenter Weg kam es am Wochenende zu einem Firmeneinbruch. Die Täter drangen in ein Büro ein und öffneten mehrere Schränke. Die Ermittlungen zur Beute dauern an.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Riegel vor! - Schützen Sie sich vor Einbrechern! Sichern Sie Fenster und Türen mit solider mechanischer Sicherungstechnik und verschließen Sie sie auch dann, wenn Sie nur kurz das Haus verlassen. Bei Ihrer Dienststelle "Kriminalprävention und Opferschutz" können Sie sich unter der Telefonnummer 0202/284-1801 einen Termin für eine persönliche Beratung zum Thema Einbruchsprävention geben lassen. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: