Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

01.09.2017 – 14:01

Polizei Wuppertal

POL-W: W-Seniorin in Wuppertal-Barmen in ihrer Wohnung ausgeraubt - Polizei sucht nach Zeugen

Wuppertal (ots)

Am vergangenen Montag (28.08.2017), gegen 18.45 Uhr, beraubten zwei Unbekannte eine 78-Jährige in ihrer Wohnung an der Normannenstraße in Wuppertal-Barmen. Der Mann und die Frau überraschten ihr Opfer in ihrem Wohnzimmer und fesselten sie. Dann nahmen sie Geld und Schmuckstücke an sich und flüchteten in unbekannte Richtung. Der Mann ist circa 40 Jahre alt und 170 cm - 175 cm groß. Er hatte eine normale Figur, ein gepflegte Erscheinung und ein südosteuropäisches Äußeres. Bekleidet war er mit einer dunklen Sommerjacke und einer dunklen Hose. Er trug gelbe Handschuhe. Die Frau ist circa 30 Jahre alt und 165 cm groß. Sie hatte eine schlanke Figur und bräunliche, zum Zopf gebundene, schulterlange Haare. Sie trug ein dunkles Sommeroberteil und graue oder weiße Handschuhe. Sie hatte ein südländisches Äußeres. In der Zeit vom 23.08.2017 bis zum 25.08.2017 konnten in Tatortnähe verdächtige Personen beobachtet werden, die mit der Tat möglicherweise in Verbindung stehen. Die Polizei sucht nach Zeugen. Wer hat verdächtige Beobachtungen zum genannten Zeitraum oder zur Tatzeit gemacht. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 des Polizeipräsidiums Wuppertal unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen. (sw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wuppertal
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal