Polizei Wuppertal

POL-W: W - Verkehrsbehinderungen nach Verkehrsunfall

Wuppertal (ots) - Gestern (11.02.2017), gegen 17:15 Uhr, kam es in Wuppertal-Cronenberg, im Bereich Hahnerberger Straße / Hastener Straße / Hauptstraße, nach einem Verkehrsunfall zu Verkehrsstörungen.

Zuvor befuhr ein 43 Jähriger Remscheider mit seinem BMW, von der Hastener Straße kommend, auf der Hahnerberger Straße in Richtung Theishahn. In Höhe der Tankstelle verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der BMW wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kollidierte mit einem entgegenkommenden Skoda.

Bei dem Verkehrsunfall wurden die beiden 43 Jährigen Insassen des BMW so schwer verletzt, dass sie stationär in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Die beiden 19 Jährigen Insassen des Skoda blieben unverletzt.

Die Polizei musste während der medizinischen Erstversorgung und der Verkehrsunfallaufnahme den Verkehr ableiten bzw. einspurig an der Unfallstellen vorbeiführen. Gegen 19:00 Uhr konnte die Unfallstelle wieder freigegeben werden.

Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Unfallstelle wurde von der Feuerwehr großräumig gesäubert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Telefon: 0202 / 284 - 0

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: