Polizei Wuppertal

POL-W: SG-Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal - 27-jähriger Solinger nach Einbruchserie in Untersuchungshaft

Wuppertal (ots) - In Solingen wurde gestern Morgen (27.07.2016) ein 27-Jähriger an seiner Wohnanschrift in der Innenstadt festgenommen. Ihm wird zur Last gelegt, fünf Wohnungseinbrüche im Solinger Stadtgebiet und einen Raub auf der Kasinostraße begangen zu haben. Es handelte sich um Einbruchsversuche in Wohnungen an der Gertrudisstraße, Beckmannstraße und Lindenbaumstraße, sowie um zwei vollendete Einbrüche in Wohnungen an der Focher Straße und der Straße Schöntal, bei denen der 27-Jährige Geld, Schmuck und Uhren stahl. Auf der Kasinostraße beraubte der Mann zudem am 10.07.2016 eine 86-jährige Seniorin. (S. hierzu Pressemeldung vom 11.07.2016 - Ältere Solingerin an der Kasinostraße beraubt.) Den Schmuck versetzte der Täter in einem Solinger An- und Verkaufsgeschäft. Bereits am 24.06.2016 wurde der 27-Jährige nach Einbrüchen an der Lindenbaumstraße und Beckmannstraße im Innenstadtbereich kontrolliert und als Tatverdächtiger erkennungsdienstlich behandelt. Weitere umfangreiche Ermittlungen und Zeugenaussagen, sowie die Veröffentlichung von Bildern gestohlenen Schmucks (s. Pressemeldung v. 18.07.2016 - Schmuck sichergestellt - Polizei sucht Eigentümer) führten letztendlich dazu, dass dem 27-Jährigen die oben aufgeführten Taten zugeordnet werden konnten. Auf Antrag der Wuppertaler Staatsanwaltschaft wurde der Solinger gestern an seiner Wohnanschrift festgenommen und dem zuständigen Richter am Amtsgericht vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Wuppertal
Oberstaatsanwalt Hans-Joachim Kiskel
Tel.: 0202/5748-206

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: