Polizei Wuppertal

POL-W: W/RS-Einbrüche am Wochenende

Riegel vor!

Wuppertal (ots) - Am Wochenende (15.07.2016 bis 18.07.2016) musste die Polizei im Bergischen Städtedreieck zahlreiche Einbrüche aufnehmen.

Wohnungseinbrüche in Wuppertal:

In Wuppertal drangen in der Nacht zu Freitag Unbekannte in ein Reihenhaus an der Caronstraße ein und stahlen Geld. Auf Schmuck und Bares hatten es Einbrecher abgesehen, die am 15.07.2016, zwischen 00.00 Uhr und 05.30 Uhr in eine Wohnung an der Hildburgstraße eindrangen. An der Bornscheuerstraße gelangten in der Nacht zu Freitag Einbrecher in den Raum eines Einfamilienhauses. Da dieser abgeschlossen war, flüchteten sie ohne Beute. Geld und ein Laptop erbeuteten "Langfinger" am Freitag in der Zeit zwischen 06.00 Uhr und 14.00 Uhr aus einem Reihenhaus an der Straße Hohenstein. Zweimal waren Einbrecher an der Straße Einern aktiv. In einem Fall stahlen sie in der Nacht von Freitag auf Samstag aus einem Einfamilienhaus Geld und hochwertigen Schmuck; in dem zweiten Fall blieb es in selber Nacht bei einem Versuch. Aus einem Einfamilienhaus an der Straße In den Birken klauten unbekannte Täter im Zeitraum vom 13.07.2016, 11.00 Uhr, bis zum 16.07.2016, 11.30 Uhr, Schmuck. Was am Samstagnachmittag aus einer Erdgeschosswohnung an der Ritterstraße gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden. Sonntagnacht, gegen 02.30 Uhr, hebelten Einbrecher am Heinrich-Feuchter-Weg an der Tür eines Mehrfamilienhauses. Da sie dabei Krach machten, wurde ein Bewohner wach und die Täter flüchteten, ohne in das Haus gelangt zu sein. Über ein Baugerüst und ein gekipptes Fenster verschafften sich Unberechtigte in der Zeit vom 15.07.2016, 16.00 Uhr, bis zum 17.07.2016, 13.30 Uhr, Zutritt zu einer Wohnung am Wupperfelder Markt. Sie klauten ein Tablet-PC und flüchteten unerkannt. Am Sonntag, gegen 23.30 Uhr, versuchten Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Lüdorfstraße einzubrechen. Als der Bewegungsmelder anging, ließen sie von ihrem Vorhaben ab.

Geschäftseinbrüche in Wuppertal:

In der Nacht zu Freitag drangen Einbrecher an der Funckstraße in das Büro einer Lagerhalle ein und stahlen Bargeld. Am Samstagmorgen gelangten Eindringlinge in ein Café an der Alexanderstraße. Aus der Gaststätte entwendeten sie unter anderem Geld, ein iPad und zwei Flaschen Alkohol. Aus einer Pizzeria an der Straße Kipdorf klauten Unbekannte in der Nacht zu Samstag Geld und Unterlagen. Bei einem Einbruch in ein Zweiradgeschäft an der Bayreuther Straße lösten am Sonntag, gegen 03.00 Uhr, unbekannte Täter einen Alarm aus. Sie flüchteten ohne Beute. In der Nacht zum heutigen Montag schlugen Diebe ein Loch in die Scheibe eines Kiosks an der Adolf-Röder-Gasse. Sie stahlen Spirituosen und Zigaretten von noch unbekanntem Wert.

Firmeneinbrüche in Remscheid:

Am Freitag, den 15.07.2016, gelangten Einbrecher in der Zeit zwischen 01.30 Uhr und 02.20 Uhr in eine Firma an der Weststraße. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein und entwendeten aus dem Verkaufsraum mehrere Werkzeugmaschinen. In der Zeit vom 16.07.2016, 23.50 Uhr, bis zum 17.07.2016, 02.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in eine Firma am Tenter Weg ein und stahlen Elektrowerkzeug.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Riegel vor! - Schützen Sie sich vor Einbrechern. Schließen Sie stets Fenster und Türen, auch wenn Sie nur kurz das Haus verlassen. Tipps rund um das Thema Einbruchschutz erhalten Sie kostenlos und unverbindlich bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Tel.: 0202/284-1801).

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: