Polizei Wuppertal

POL-W: W/RS/SG: Einladung an Medienvertreter - "Anschnallen mit Köpfchen!"

Wuppertal (ots) -

Im vergangenen Jahr verunglückten in Remscheid, Solingen und 
Wuppertal 65 Kinder (2014: 88) als Mitfahrer in einem Fahrzeug; dies 
sind 34,0 % aller Kinderunfälle im Bergischen Städtedreieck. 
Kinderrückhaltesysteme können schwere Verletzungen vermeiden oder 
reduzieren.

Sichern Sie Ihre Kinder immer ... und immer richtig!

Benötigt eine 12-Jährige noch einen Kindersitz? Darf ich ein Kind 
ausnahmsweise auch ungesichert mitnehmen? Worauf kommt es bei der 
Kindersitz-Auswahl an?
Antworten auf diese und viele andere Fragen geben Ihnen die 
Verkehrssicherheitsberater/-innen der Polizei in Kooperation mit den 
örtlichen Verkehrswachten gerne bei einem der vier folgenden 
Beratungstermine: 

Dienstag, 05.07.2016, 14:00 bis 17:00 Uhr
Wuppertal-Elberfeld, Von-der-Heydt-Platz

Mittwoch, 06.07.2016, 12:00 bis 16:00 Uhr
Remscheid, Alleestraße, Eingang Allee-Center / Bereich Brunnen

Donnerstag, 07.07.2016, 14:00 bis 17:00 Uhr
Wuppertal-Barmen, Johannes-Rau-Platz

Freitag, 08.07.2016, 11:00 bis 15:00 Uhr
Solingen, Alter Markt

Zudem stehen an den Informationsständen Musterstücke zur Besichtigung
bereit. Die richtige Montage kann an einem Streifenwagen erläutert 
und geübt werden. 

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, unsere Beratungstermine zu 
begleiten und sich über die Kindersicherheit in Fahrzeugen zu 
informieren. 
Eine kurze Rückmeldung interessierter Medienvertreter an die 
Pressestelle unter der Telefonnummer 0202 / 284 2020 wäre hilfreich 
für die Planung. 

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: