Polizei Wuppertal

POL-W: W-Einbrüche in Wuppertal

Wuppertal (ots) - Dreimal wurde die Polizei in Wuppertal gestern (30.06.2016) zu Einbrüchen gerufen. Gegen 03:40 Uhr meldete eine Anwohnerin der Marienstraße zwei verdächtige Personen an einer Gaststättentür. Die beiden Männer (ca. 25 Jahre, einer mit weißer Hose und grauem Kapuzenpullover) versuchten die Tür zur Eckkneipe mit einem Hebel aufzubrechen, was jedoch misslang. Die "Langfinger" flüchteten daraufhin unerkannt. In der Zeit vom 29.06.2016, 14:30 Uhr, bis zum 30.06.2016, 19:00 Uhr, versuchten Unbekannte an der Spitzwegstraße die Tür zur Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu öffnen. Sie gelangten jedoch nicht in die Wohnung und flüchteten ohne Beute. Ein Portemonnaie mit Geld entwendeten Einbrecher aus einer Wohnung an der Gildenstraße. Die Täter drangen in der Zeit von gestern, 20:00 Uhr, bis heute, 00:15 Uhr, über ein auf Kipp stehendes Fenster ein. Riegel vor! - Geben Sie Einbrechern keine Chance! Schließen Sie stets Fenster und Türen, auch wenn Sie nur kurz das Haus verlassen. Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie kostenlos und unverbindlich bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Tel.: 0202/284-1801). Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: