Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

17.05.2016 – 09:47

Polizei Wuppertal

POL-W: W/SG-Einbrüche in Wuppertal und Solingen

Wuppertal (ots)

Am vergangenen Pfingstwochenende (13.05.2016 bis 16.05.2016) musste die Polizei sechs Einbrüche aufnehmen.

Wuppertal: In der Zeit vom 12.05.2016, 17:00 Uhr bis 13.05.2016, 06:15 Uhr brachen unbekannte Täter in eine Wohnung am Hohenstein ein. Zum Diebesgut dauern die Ermittlungen noch an. An der Fürstenstraße hebelten Einbrecher am 13.05.2016 in der Zeit von 07:30 Uhr bis 12:45 Uhr die Haustür eines Mehrfamilienhauses und eine Wohnungstür auf und entwendeten Bargeld und eine Spielekonsole mit Zubehör. In eine Wohnung am Rabenweg verschafften sich Unbekannte am 13.05.2016 in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Zutritt. Beute machten sie nicht.

Solingen: An der Friedrichstraße drückten Täter am 14.05.2016, gegen 03:00 Uhr die Eingangstür zu einer Wohnung auf und entwendeten Armbanduhren. Bei einem Einbruchsversuch blieb es an einem Einfamilienhaus an der Rheinstraße. Am 14.05.2016, gegen 21:10 Uhr, überraschte die Bewohnerin zwei unbekannte Täter. Die beiden Männer (etwa 20 bis 30 Jahre alt, dunkel gekleidet) flüchteten in unbekannte Richtung. An der Sedanstraße hebelten Einbrecher die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Zeit von 13.05.2016, 07:40 Uhr bis 16.05.2016, 00:05 Uhr, massiv auf und erbeuteten Schmuck.

Des Weiteren nahm die Polizei mehrere Geschäftseinbrüche auf.

Wuppertal: Ohne Erfolg versuchten unbekannte Täter in Büroräume an der Berliner Straße zu gelangen. Die Alarmanlage eines Kiosks an der Reichsstraße schlug Einbrecher in die Flucht. Zuvor hatten sie gewaltsam die Lagerräume des Kiosks aufgebrochen. Ohne Beute verließen sie den Tatort. Erfolgslos versuchten Unbekannte mehrere Eingangstüren zu Arztpraxen an der Wittener Straße aufbrechen. An der Langobardenstraße hebelten Einbrecher die Tür zu Praxisräumen auf. Zum Diebesgut dauern die Ermittlungen noch an. Aus einem Geschäft für E-Zigaretten an der Zollstraße stahlen Diebe in der Zeit vom 14.05.2016, 16:00 Uhr bis 15.05.2016, 20:00 Uhr, die gesamte Auslage aus den Regalen und Vitrinen. Solingen: Aus einem Vereinsheim an der Unteren Wernerstraße stahlen Unbekannte Bargeld, Zigaretten und Spirituosen. Ohne Beute verließen Einbrecher ein Vereinsbüro an der Flurstraße, in welches sie zuvor gewaltsam eingebrochen waren.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 0202/284-1801.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wuppertal
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung