Polizei Wuppertal

POL-W: W/SG/RS-Einbrecher im Bergischen Städtedreieck unterwegs

Wuppertal (ots) - Vergangenes Wochenende (26./27.09.2015) musste die Polizei im Bergischen Städtedreieck mehrere Einbrüche aufnehmen.

In Wuppertal drangen Unbekannte in der Nacht zu Sonntag in eine Bäckerei an der Straße Unterer Dorrenberg ein. Sie erbeuteten Geld und verzehrten ein Stück Donauwelle. In der gleichen Nacht gelangten Einbrecher in ein Büro an der Straße Gosenburg und stahlen Geld aus einer Kassette. Schmuck erbeuteten Eindringlinge aus einer Erdgeschosswohnung an der Unteren Lichtenplatzer Straße. Bei Einbruchsversuchen blieb es an Wohnungen an der Bergstraße, Erholungsstraße und Haubahn.

In Solingen brachen "Langfinger" am Samstag in eine Dachgeschosswohnung an der Lippestraße ein und erbeuteten u. a. Schmuck und hochwertige Accessoires. An der Neuenkamper Straße öffneten Einbrecher in einer Gaststätte zwei Automaten und klauten Geld und Zigaretten. Auf Schmuck und Bares hatten es Eindringlinge abgesehen, die in ein Einfamilienhaus am Goldberger Weg gelangten.

Am Sonntagnachmittag verschafften sich "ungebetene Gäste" Zutritt zu einem Einfamilienhaus am Birker Weg in Remscheid. Sie stahlen Geld und flüchteten unerkannt. Am Blecherweg versuchten Unbekannte die Terrassentür zu einem Einfamilienhaus aufzuhebeln, was misslang.

Zeugenhinweise zu den Einbrüchen nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Riegel vor! - Geben Sie Einbrechern keine Chance! Sicherheitsbewusstes Verhalten und solide Sicherungstechnik stehen beim Einbruchschutz an erster Stelle und bieten dem Einbrecher Widerstand. Informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Tel.: 0202/284-1801).

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: