Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

09.03.2015 – 10:14

Polizei Wuppertal

POL-W: W/SG-Einbrüche in Wuppertal und Solingen

Wuppertal (ots)

Am vergangenen Wochenende (06.03. bis 08.03.2015) nahm die Polizei mehrere Einbrüche in Wuppertal und Solingen auf.

Wuppertal. Auf der Futterstraße gelangten Einbrecher in ein Wohnhaus und entwendeten Bargeld und eine Fotokamera. Aus einer Wohnung in der Straße Am Pannesbusch stahlen Unbekannte Bargeld. Über eine Balkontür eines Mehrfamilienhauses an der Wichlinghauser Straße verschafften sich Diebe Zutritt zu einer Wohnung und nahmen diverse Unterhaltungselektronik mit. Am Blumenroth hebelten unbekannte Täter die Eingangstür eines Wohnhauses auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Ob etwas entwendet wurde, muss noch ermittelt werden. Bei Einbruchsversuchen blieb es in einer Bäckerei auf der Opphofer Straße, sowie bei Wohnungen an der Straße Wolkenburg und Münzstraße. An der Straße Honigstal versuchten Täter vergeblich über eine Tür in ein Einfamilienhaus zu gelangen. Eine auslösende Alarmanlage an der Steinhauser Straße schlug unbekannte Täter in die Flucht, nachdem sie sich Zugang zu einem Einfamilienhaus verschafft hatten.

Solingen. Am Freitag brachen Unbekannte die Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Bahnstraße auf und durchsuchten die Räume. Ohne Beute verließen sie den Tatort. Über die Terrasse gelangten Einbrecher in ein freistehendes Einfamilienhaus auf der Irler Straße und stahlen Bargeld.

Riegel vor! Beliebte Angriffspunkte für Einbrecher sind Haus- und Wohnungseingangstüren, Balkon- oder Terrassentüren sowie Fenster und Kellerzugänge. Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung durch den Einbau geprüfter und zertifizierter Sicherungstechnik! Informieren Sie sich kostenlos bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle und vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin unter der Telefonnummer 0202 / 284 - 1801.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wuppertal
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung