Polizei Wuppertal

POL-W: W-Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal: Öffentlichkeitsfahndung nach Trickdiebstahl in Wuppertal

Wuppertal (ots) - Am 25.10.2014 wurde eine 76-jährige Frau in ihrer Wohnung an der August-Mittelsten-Scheid-Straße Opfer eines Trickdiebstahls. Die Frau hatte in einem Online-Portal Möbelstücke zum Verkauf angeboten. Daraufhin meldete sich ein angeblicher Antiquitätenhändler, der wenig später zusammen mit einer Frau die Verkäuferin in ihrer Wohnung aufsuchte. Das Pärchen interessierte sich dabei vor allem für den Schmuck des Opfers und ließ sich diesen zeigen. Nachdem beide Personen die Wohnung wieder verlassen hatten, stellte die 76-Jährige fest, dass diverser Schmuck fehlte. Täterbeschreibung:

1. Täter: -männlich, ca. 30 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, südosteuropäischer Herkunft, schlank, schwarze Haare, Vollbart, schwarzes Sakko und weiße Hose

2. Täter: -weiblich, ca. 30 Jahre alt, 165 cm groß, südosteuropäischer Herkunft, schlank, schwarzer langer Zopf, schwarzes Kostüm mit weißen Applikationen

Auf Beschluss des Amtsgerichts Wuppertal veröffentlicht die Polizei nun Lichtbilder der Täter. Die Kriminalpolizei fragt: Wer kann Angaben zu den abgebildeten Personen machen? Hinweise nimmt die Polizei Wuppertal unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: