Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wuppertal

09.09.2014 – 17:37

Polizei Wuppertal

POL-W: W-Polizei und Staatsanwaltschaft Wuppertal ermitteln gegen Rechtsaktivisten

Wuppertal (ots)

Konsequent ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft gegen Rechtsaktivisten in Wuppertal. Auf der Facebookseite der Partei "Die Rechte - Kreisverband Wuppertal" wird seit heute mit einer Abstimmung für die Rechte - "Stadtschutz-Wuppertal" geworben. Hier planen Rechtsaktivisten die eigene "Bestreifung" verschiedener Wuppertaler Stadtteile. Bereits in der Nacht zu Freitag (05.09.2014) konnte eine derartige Gruppe von Rechtsaktivisten in einheitlichen T-Shirts im Stadtteil Elberfeld angehalten und kontrolliert werden. Gegen die Personen sind Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz (Uniformierungsverbot) eingeleitet worden. Polizeipräsidentin Birgitta Radermacher: " Die Partei "Die Rechte" hängt sich vergeblich den Deckmantel der Rechtschaffenheit um. Sie will Ängste schüren und provozieren. Wir aber stehen ihnen auf den Füßen und verfolgen jedes strafbare Vorgehen mit allen rechtlichen Mitteln."

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wuppertal
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal