Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wuppertal

14.05.2014 – 14:42

Polizei Wuppertal

POL-W: RS-Trickbetrüger ergaunerten abgehobenes Bargeld

Wuppertal (ots)

In Remscheid hob heute, 14.05.2014, gegen 11.00 Uhr, ein 69-jähriger Mann an dem Schalter eines Geldinstitutes in der Alleestraße einen höheren Bargeldbetrag ab. Nachdem er anschließend ein nahegelegenes Geschäft aufgesucht hatte, wurde er beim Verlassen von zwei Unbekannten in ein Gespräch verwickelt. Das südosteuropäische Duo verschaffte sich das Vertrauen des Rentners, indem sie sich als Landsmänner ausgaben, ihn zum Kaffee einluden und ihm ein original verpacktes Handy schenkten. Unter dem Vorwand, ihr eigenes Geld auf Echtheit zu prüfen, holte der Senior seine abgehobenen Scheine raus und gab sie den Betrügern. Mit einer weiteren fadenscheinigen Ausreden verließen die Täter nacheinander mit dem Geld das Cafe und kehrten nicht zurück. Beide Männer waren 60 bis 65 Jahre alt und hatte graue Haare; einer trug zudem rechts ein Glasauge.

Die Polizei warnt an dieser Stelle ausdrücklich vor den geschickten und vielfältigen Maschen der Trickbetrüger und rät: Lassen Sie sich mit Fremden auf keine Geldgeschäfte ein und übergeben/ überweisen Sie denen erst recht kein Bargeld! Scheuen Sie sich nicht, bei verdächtigen Situationen sofort ihre Polizei über die Notrufnummer 110 zu kontaktieren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal
Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal