Polizei Wuppertal

POL-W: SG-Vier Businsassen nach Vollbremsung verletzt - Autofahrer flüchtete

Wuppertal (ots) - Ein dunkelblauer VW Sharan bog gestern (09.04.2014), gegen 14:45 Uhr, von der August-Dicke-Straße in Solingen nach links in die Kotter Straße ab und nahm dabei einem Linienbus die Vorfahrt. Der 55-jährige Busfahrer, der auf der Kotter Straße in Richtung Mangenberger Straße fuhr, musste eine Vollbremsung einleiten, um einen Unfall zu vermeiden. Dadurch kamen in dem Bus vier Insassen zu Fall - drei Frauen (53, 54 und 63 Jahre) und ein Jugendlicher (17 Jahre). Alle vier Verletzten wurden zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Sharan-Fahrer entfernte sich mit seinem Fahrzeug in Richtung Weyersberger Straße. Es soll sich um einen südländisch aussehenden, beleibteren Mann mit Drei-Tage-Bart gehandelt haben. Auf dem Beifahrersitz saß eine Frau. Zeugenhinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Solingen unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: