Polizei Wuppertal

POL-W: W/SG/RS-Einbrüche im Bergischen Städtedreieck

Wuppertal (ots) - In der Nacht von Freitag (31.01.2014) auf Samstag (01.02.2014) drangen Einbrecher in das Büro einer Gärtnerei an der Meckelstraße in Wuppertal ein. Sie stahlen einen Wandtresor samt Inhalt, Geld aus der Kasse und ein Firmenfahrzeug (VW Kastenwagen). Im Verlauf des Wochenendes gelangten Unbekannte durch eine eingeschlagene Fensterscheibe in ein Büro an der Simonsstraße. Im Inneren scheiterten sie dann an zwei geschlossenen Holztüren. Bei einem Einbruchsversuch blieb es ebenfalls an der Straße An der Bük. Dort versuchten Diebe in der Nacht zu Sonntag in ein Einfamilienhaus einzubrechen, wurden vermutlich aber durch einen Wachhund vertrieben.

In Solingen gelangten Einbrecher in der Nacht zu Samstag in den Keller eines Mehrfamilienhauses am Elsterbuscher Weg. Sie durchsuchten die Verschläge, fanden aber offensichtlich keine lohnende Beute. An der Cronenberger Straße versuchten Diebe am Wochenende vergeblich, die Tür zu einem Büro aufzuhebeln. An der Mangenberger Straße drangen Samstagabend, gegen 22:50 Uhr, Unbekannte in eine Firma ein. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar.

In Remscheid verschafften sich unbekannte Täter in der Nacht zu Samstag Zutritt zur Garage eines Autohauses an der Straße Neuenteich. Hier klauten sie die Reifen mehrerer Fahrzeuge und flüchteten unerkannt.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Kripo unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen. Tipps zum Thema Einbruchsschutz erhalten Sie bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Tel.: 0202/284-1801).

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: