Feuerwehr Herford

FW-HF: Mit Sicherheit hoch hinaus

Im praktischen Teil der Ausbildung mussten die angehenden Teleskopmastmaschinisten an verschieden Objekten im Stadtgebiet von Herford das sog. "Anleitern" üben und konnten dabei Fahrpraxis sammeln.
Im praktischen Teil der Ausbildung mussten die angehenden Teleskopmastmaschinisten an verschieden Objekten im Stadtgebiet von Herford das sog. "Anleitern" üben und konnten dabei Fahrpraxis sammeln.

Herford (ots) - Wenn es die Einsatzsituation erfordert, werden bei der Feuerwehr sogenannte Hubrettungsfahrzeuge eingesetzt, also Drehleitern oder ein Teleskopmast, wie er auf der Hauptwache an der Werrestraße in Herford stationiert ist. Um mit dem Fahrzeug im Ernstfall sicher umgehen zu können, wurden nun vier neue Teleskopmastmaschinisten ausgebildet. Insgesamt 35 Stunden Theorie und Praxis musste jeder der zwei Kameraden des Löschzugs Mitte und der Löschgruppe Schwarzenmoor absolvieren. Das sichere Aufstellen und Abstützen des sog. "Bronto Skylift" wurde dabei ebenso geübt, wie die zentimetergenaue Steuerung von Mast und Korb. "Schwindelfrei sollte man schon sein", so Ausbilder Andreas Tharun und Ausbildungsleiter Axel Freitag ergänzt "Ein gewisses Geschick, Besonnenheit und eine gute Übersicht, sind Grundvoraussetzungen für diese Aufgabe."

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herford
Pressestelle
Christoph Büker
Telefon: 0170/3452110
E-Mail: presse-feuerwehr-herford@gmx.de
https://feuerwehr.herford.de/Home

Original-Content von: Feuerwehr Herford, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Herford

Das könnte Sie auch interessieren: