Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

POL-RBK: Leichlingen - vermisste Frau in Weltersbach

Leichlingen (ots) - Seit dem späten Dienstagnachmittag (21.05.2019, ca. 17:15 Uhr) wird die 71jährige Sabine ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

08.06.2018 – 14:02

Polizei Essen

POL-E: Essen: Ladendiebe auf frischer Tat erwischt - Festnahme

Essen (ots)

45127 E-Stadtkern/45239 E-Heidhausen: Gestern Mittag, 7. Juni gegen 16:30 Uhr beobachteten zwei Ladendetektive (31/44) einen 31-Jährigen, der in einem Sportwarengeschäft am Porscheplatz Kleidungsstücke stehlen wollte. Dazu nahm der Mann diverse Kleidungstücke mit in eine Umkleidekabine, entfernet dort die Etiketten und zog sich dann die neue Ware unter seine Straßenkleidung. Die Ladendetektive stellten in der Umkleide fest, dass nur die Etiketten in der Kabine lagen und sprachen den Mann am Ausgang an. Dieser rannte plötzlich los, konnte aber an den Rolltreppen gestoppt werden. Er versuchte noch, durch gezielte Tritte in Richtung der Detektive diese aufzuhalten, konnte aber überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

In Heidhausen hatte es ein Trio (27/28) auf Lebensmittel abgesehen. Gegen 18:15 Uhr alarmierte eine Mitarbeiterin des Lebensmittelgeschäfts (41) die Polizei, nachdem drei Männer diverse Nahrungsmittel in einen mitgeführten Rucksack packten und dann in Richtung Ausgang liefen. Auf Ansprache der Zeugin ließ einer der Männer den Rucksack fallen, während die anderen beiden bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurden. Der Rucksackträger konnte unerkannt fliehen.

Der 31-Jährige, der 27-Jährige und der 28 Jahre alte Mann wurden festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung