Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Streit kurz vor einer Eskalation? Sicherheitsdienst schreckt Jugendliche auf - Messer sichergestellt

Essen (ots) - 45468 MH-Altstadt: Mitarbeiter des Sicherheitsdiensts meldeten gestern Abend, 13.März gegen 19 Uhr, am Mülheimer Hauptbahnhof Streitigkeiten zwischen Jugendlichen, die augenscheinlich zu eskalieren drohte. Den alarmierten Beamten der Polizeiwache Mülheim wurde mitgeteilt, dass sich zwei Jugendlichen mit Messer und ausgerolltem Gürtel gegenüber stehen würden. Aufgeschreckt von dem herbeieilenden Sicherheitspersonal flüchteten die Jugendlichen in unterschiedlichsten Richtungen. Einen der Beteiligten (18) sowie seinen Freund (15) konnten die Beamten am Ausgang des Forums stoppen. Dieser gab an, dass Beleidigungen der Grund für die Auseinandersetzung war. Dabei soll es auch zu einem Messerwurf gekommen sein, welches nun im Besitz des 18-Jährigen sei. Die Beamten entdeckten das Einhandmesser, welches sichergestellt wurde. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: