Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

01.03.2018 – 13:45

Polizei Essen

POL-E: Essen: Handtaschenraub an der Münsterkirche - Täterduo flüchtig

Essen (ots)

45127 E.-Stadtkern: Mittwochmorgen (28. Februar) raubten zwei unbekannte Täter die Handtasche einer 59- jährigen Frau auf dem Burgplatz.

Gegen 9:30 Uhr beabsichtigte die Essenerin die Münsterkirche in der Innenstadt zu betreten. Kurz vor dem Kircheingang rempelte sie plötzlich ein unbekannter Mann von hinten an. Dadurch kam die 59-Jähirige ins Straucheln, wodurch sie ihre mitgeführte Handtasche kurz los ließ. Ein weiterer Räuber nutzte die Gelegenheit und riss die Tasche an sich. Anschließend flüchtete das Duo über den Kirchplatz in unbekannte Richtung.

Die beiden Täter können wie folgt beschrieben werden: Der Haupttäter soll zirka 16 Jahre alt und in etwa 1,70 Meter groß sein. Er hatte eine stabile Statur und trug eine dunkle Oberbekleidung, eine dunkle Wollmütze, Handschuhe sowie stark verschmutzte Schuhe.

Sein Komplize soll ebenfalls zirka 16-Jahre alt und in etwa 1,80 Meter groß gewesen sein. Er hatte eine stabile Statur und war insgesamt dunkel gekleidet. Er trug eine längere Jacke und eine dunkle Wollmütze.

Hinweise zu den flüchtigen Räubern nimmt das Essener Kriminalkommissariat unter 0201-829-0 entgegen. /SaSt

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell