Polizei Essen

POL-E: Essen: Verkehrsunfall fordert drei Verletzte und zweimal Totalschaden - Polizei sucht Zeugen

Essen (ots) - 45359 E.-Bedingrade: Am Sonntagabend (14. Januar) gegen 17:45 Uhr kam es auf der Frintroper Straße / Im Wulve zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos. Beide Fahrer (m18, m36) verletzten sich leicht. Eine 18- jährige Beifahrerin ist schwer verletzt. Der 18- jährige Smartfahrer fuhr die Frintroper Straße aus Richtung Aktienstraße kommend. In Höhe der Kreuzung Im Wulve / Rabenhorst bog der Smartfahrer links in die Straße "Im Wulve" ein. Aus bislang ungeklärten Gründen übersah er den entgegenkommenden schwarzen Daimler eines 36- Jährigen. Dieser fuhr geradeaus auf der Frintroper Straße und konnte nicht mehr rechtszeitig bremsen. Die Fahrzeuge krachten ineinander. Die Beifahrerin (18) des Smartfahrers wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Der 18-jährige Fahrer und der Daimlerfahrer erlitten leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Frintroper Straße und die Straße "Im Wulve", sodass auch der Personennahverkehr still gelegt wurde. Jetzt ermittelt das Verkehrskommissariat 3 und sucht weitere Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen. /JH

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: