Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

17.12.2017 – 11:25

Polizei Essen

POL-E: Essen: Festnahmen nach Einbruchversuch

Essen (ots)

45326 E-Altenessen-Süd: Sonntagmorgen (17. Dezember), kurz vor 2 Uhr informierte ein Bewohner einer größeren Wohnanlage auf der Altenessener Straße die Polizei über einen Einbruchversuch in seine Wohnung. Sofort machten sich mehrere Streifenwagen der Altenessener Wache auf den Weg. Eine Streifenwagenbesatzung konnte im Fahrstuhl, der gerade im Erdgeschoß hielt, drei Personen festhalten. Einer der Angetroffenen hatte im Hosenbund einen Hammer, mit dem offensichtlich versucht worden war, die Wohnungstür des Anrufers gewaltsam zu öffnen. Im Haus konnten durch die Beamten dann noch Handschuhe, ein Schraubendreher, sowie ein Messer gefunden werden. In ihrer Vernehmung gaben die Festgenommen an, dass sie in die Wohnung einbrechen wollten, da in der Wohnung noch Sachen seien, die einer von ihnen gehöre und der Wohnungsinhaber diese nicht rausrücken wolle. Nach Überprüfung der Personalien wurde alle vier Beschuldigten von der Altenessener Wache wieder entlassen. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen nun fort. uf

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell