Polizei Essen

POL-E: Essen: Polizei sucht Zeugen/Verursacher nach Verkehrsunfall

Essen (ots) - 45309 E-Schonnebeck: Auf der Schonnebeckhöfe kam es gestern, Dienstag 14. November, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 9-jährigen Radler und einem unbekannten Autofahrer. Gegen 8:50 Uhr befuhr der Junge die Schonnebeckhöfe in Fahrtrichtung Westbergstraße. Auf Höhe der Einfahrt zur Turnhalle beabsichtigte der Junge an einem geparkten PKW vorbeizufahren. Plötzlich öffnete der Fahrer die Fahrzeugtür schwunghaft, sodass die Türaußenkante gegen den rechten Rippenbogen des Jungen stieß. Durch den Aufprall geriet der junge Mann auf die Gegenfahrbahn, auf der sich glücklicherweise kein Fahrzeug befand. Der unbekannte Mann bemerkte den Zusammenstoß, kümmerte sich aber nicht um den Jungen. Der Mann wird beschrieben als dunkelhäutig und zirka 40 Jahre alt. Der Wagen des Mannes sei "mittelgroß" und Silber gewesen. Mithilfe des Aufrufs erhofft sich der Ermittler des Verkehrskommissariats Hinweise zum Verursacher oder Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Unter der Telefonnummer 0201/829-0 nimmt die Polizei die Hinweise entgegen. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: