Polizei Essen

POL-E: Essen: Riegel vor! Sicher ist sicherer - Stadt und Polizei kontrollieren Problemhäuser und Cafes - 56-Jähriger mit Haftbefehl gesucht

Logo

Essen (ots) - 45117 E-Stadtgebiet: Gemeinsam mit der Stadt Essen kontrollierte die Polizei heute (12. Oktober) insbesondere im Essener Norden Problemhäuser und Cafes.

Ab 16 Uhr waren die Einsatzkräfte aktiv. In Bergeborbeck, Vogelheim, Altendorf und Altenessen überprüften die Beamten weit über 150 Frauen und Männer. Einige von ihnen waren in der Vergangenheit bereits straffällig geworden. Insbesondere im Zusammenhang mit Einbrüchen sind der Polizei mehrere der überwiegend aus Südosteuropa stammenden Hausbewohner bekannt.

Mitarbeiter der Ordnungs- und Meldebehörde, des Jobcenters und der Finanzbehörde beteiligten sich an der Großkontrolle.

Am Abend verlegten die Einsatzkräfte den Schwerpunkt auf Restaurationsbetriebe und Cafes. In einer Shisha-Bar auf der Hafenstraße ging der Polizei ein gesuchter Mann (56) ins Netz. Gegen ihn lag bereits ein Haftbefehl wegen Urkundenfälschung vor.

"Wir werden derartige Kontrollen fortführen und damit den Fahndungsdruck auf etwaige Straftäter weiterhin hoch halten.", so Kriminalhauptkommissar Frank Draganski, Einsatzleiter der Polizei. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: